Workshop Markieren

Dieser Kurs richtet sich an Hundebesitzer, welche für die angeborenen jagdlichen Bedürfnisse Ihres Hundes eine weitere Beschäftigungsmöglichkeit und deren richtigen Aufbau kennenlernen möchten.

Was ist Markieren?

Es gibt Hunderassen, die speziell darauf gezüchtet wurden, Wasservögel nach dem Abschuss zum Jäger zurückzubringen. Durch diese alternative Beschäftigungsform können auch Haushunde mit einem ausgeprägten Jagdinstinkt ausgelastet werden und ihre angeborenen Bedürfnisse sinnvoll ausleben.
Besonders Hunde, die gerne apportieren, sind während dieser gemeinsamen Enten-Ersatzjagd auf den Futterbeutel äusserst fokussiert und motiviert an der Arbeit.

Damit der Hund die Fallstelle der geschossenen "Ente" gut lokalisieren kann, wird das Geräusch des abstürzenden Tieres immitiert.
Der Hund muss sich nun merken, wohin die Beute gefallen ist, damit er sie danach auch in unwegsamen Gelände, oder ausser Sichtdistanz wiederfindet.
Das Markieren bietet dem Hund Apportierspass über grössere Distanzen und trainiert dabei sein Gedächtnis.

Für wen ist Markieren geeignet

Dieser Kurs richtet sich an Hundebesitzer, welche für die jagdlichen Bedürfnisse Ihres Hundes den richtigen Aufbau für eine weitere Beschäftigungsmöglichkeit kennenlernen möchten. Markieren fördert den Teamgedanken, Ihr Hund lernt Regeln einzuhalten, wird mental sowie körperlich gefordert und gefördert. Dies stärkt wiederum sein Selbstvertrauen und Ihr Hund lernt, verstärkt auf seine Bezugsperson zu achten.

Kursinhalt

  • Sinn und Zweck des Markierens
  • Systematischer Aufbau des Lokalisierens und Apportierens
  • Variationen

Kursziel:

Durch Selbstreflektion und Beobachtung lernen die Kursteilnehmer, Ihre Kommunikation zu Ihrem Hund zu analysieren und zielführend anzupassen.

Kurszeiten:

09.00-ca. 16.30 Uhr

Das Programm wird individuell den Teilnehmerteams angepasst, Programmänderungen sind deshalb jederzeit möglich.
Das Seminar findet bei jeder Witterung statt. Konsumationen im Berghaus sind nicht im Seminarpreis inbegriffen.

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 6 Teilnehmer-Teams beschränkt.

Bitte mitnehmen:

  • Hungriger Hund und Tagesration Futter
  • Lange Leine
  • 6-8 kleine und gleichwertige Preydummys (können in unserem Shop bezogen werden)

Voraussetzung:

  • teilnehmende Hunde: sind gesund und geimpft und kennen den Futterbeutel
  • teilnehmende Menschen: kennen die Philosophie von Natural Dogmanship®
  • Mit der Teilnahme akzeptieren Sie unsere AGB

Workshop Markieren

KursdatenKursdauerReferent/InPreise
Dienstag, 19. Juni Tagesworkshop
09.00 - 16.30 Uhr
Renate Finazzi
ND®-Instruktorin


Workshop
Aktiv: Fr. 180.-
Passiv: Fr. 120.-

Bilder folgen...

Unsere Referenten

Hochqualifizierte Fachkräfte sind die Basis unserer bekannten Ausbildungen. Um unsere Ausbildungen auch in Zukunft auf dem höchsten Niveau zu halten, haben wir uns zu einem Netzwerk von ...
mehr lesen...

Evelyn Streiff

Tierpsychologin & Natural Dogmanship® Instruktorin Hat die Philosophie von Natural Dogmanship in der Schweiz durch unzählige Seminare und Einzelcoaching bekannt gemacht. Sie ist seit 2002 im ...
mehr lesen...
mehr lesen...

Jan Nijboer

Natural Dogmanship® Seit 1996 lebt Jan Nijboer in Deutschland und betreibt in Niederwarmbach die internationale Natural Dogmanship® Zentrale, wo er Seminare für HundehalterInnen anbietet und ...
mehr lesen...
mehr lesen...

Renate Finazzi

Hundeerziehungsberaterin, Natural Dogmanship® Instruktorin und Nature Based Mantrailing® Coach Renate Finazzi vermittelt mit Begeisterung die Entwicklungsphasen unserer Hunde, erklärt in Theorie und Praxis ...
mehr lesen...
mehr lesen...

Dirk Roos

Diplombiologe und wissenschaftlicher Leiter der Eberhard Trumler-Station Dirk bringt uns die Themen "Domestikation - Wie der Mensch auf den Hund kam - (vom Wildtier zum Haustier)" sowie das Seminar ...
mehr lesen...
mehr lesen...

Monika Stähli

Hundeerziehungsberaterin, Natural Dogmanship® Instruktorin Monika Stähli, eine leidenschaftliche Treibballerin, erklärt uns das Themen "Konditionierungsformen" und wird uns die Unterschiede zwischen der ...
mehr lesen...
mehr lesen...

Stefan Auer

Dr. med. Vet. & Hundeerziehungsberater Stefan Auer referiert zu den Themen "Anatomie & Physiologie, Gesundheitsmanagement u. Erste Hilfe". Nach seinem Studium in Giessen hat er an der universitären ...
mehr lesen...
mehr lesen...

Nora Flückiger

MLaw Nora Flückiger (1986) bringt uns im Zusammenhang mit unserem Ausbildungsmodul "Sachkundenachweiskurs für Ausbildnerinnen und Ausbildner" das Thema "Der Hund im Recht" kompetent bei. Sie hat ...
mehr lesen...
mehr lesen...

Karin Jansen

Karin Jansen studierte Psychologie und ist Fachbuchautorin im Bereich Hundeerziehung. Sie ist als Dozentin unterschiedlicher Ausbildungseinrichtungen und ...
mehr lesen...
mehr lesen...

Jennifer Schmid

Ernährungsberaterin - Fachfortbildung Hund und Katze